+2° Klima-Vortrag in Waidhofen/Thaya

Dürre Lärchen
Baumsterben im Waldviertel

Heute sind wieder tausende auf die Strassen gegangen und haben zu Recht Maßnahmen für echten Umweltschutz gefordert. Wie Greta Thunberg sagt, es ist höchste Zeit, dass endlich eine Trendwende kommt und endlich richtig nachhaltig gehandelt wird.

Unter dem Titel

+2 Grad‘ von Helga Kromb-Kolb und Herbert Formayer

organisiert DI Dietrich Waldmann am Fr., den 7. Juni 2019 um 19.00Uhr im Saal der ehemaligen Molkerei in der Hans Kudlich Strasse 2, 3830 Waidhofen /Thaya einen Abend in dem er über die aktuellen fakten informiert aber auch zeigt, was jeder heute sofort schon tun kann.

Nehmt Euch ein Herz und macht mit.

Plakat Klimawandelvortrag 2019Juni7

Werbeanzeigen

Baumsterben im Waldviertel

Dürre Lärchen
Baumsterben im Waldviertel

Seit 252 Jahren wird die Temperatur in Östereich aufgezeichnet und die 11 heißesten Sommer wurden alle nach dem Jahr 2000 festgestellt, die Klimakatastrophe ist nun endgültig in Österreich angekommen, obwohl es noch immer welche gibt, die den Klimawandel leugnet.

Dass der die Trockenheit den Fichten zusetzte, die dann auch noch vom Borgkenkäfer dahin gerafft werden, überrascht im Wadlviertel nicht mehr wirklich, obwohl teilweise noch immer neue Fichten in unserer Region ausgepflanzt werden. Dass nun aber auch vermehr tiefwurzelnde Bäume wie zum Beispiel Lärchen auch von der Trockenheit erfasst werden, ist ein deutliches Zeichen wie kritisch die Lage bereits ist. Es muss bald ein globales Umdenken einsetzen, damit die Treibhausgase reduziert werden, vor Ort müssen wir uns aber auch ein den Klimawandel anpassen und neue Strategien entwickeln. So wi in den letzen Jahrzehnten können wir die Land- und Fortwirtschaft nicht mehr weiter führen.